Massenschlägerei im Bürgermeister-Müller-Park: Polizei startet Zeugenaufruf

Leipzig - Am gestrigen Dienstagnachmittag ereignete sich im Bürgermeister-Müller-Park eine gewalttätige Auseinandersetzung. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Am Dienstagnachmittag prügelten sich mehrere Personen im Park gegenüber des Hauptbahnhofs. (Archivbild)
Am Dienstagnachmittag prügelten sich mehrere Personen im Park gegenüber des Hauptbahnhofs. (Archivbild)  © Screenshot/Google Street View

Gegen 16.30 Uhr durchquerten zwei 19-jährige Männer den Park, als sie vom späteren Tatverdächtigen (24, marokkanisch) angesprochen und nach Drogen gefragt wurden. 

Obwohl die 19-Jährigen verneinten, ließ der 24-Jährige nicht locker. Gemeinsam mit einem dazugekommenen Komplizen versuchte er, die Gürteltasche des einen Mannes zu öffnen. 

Daraufhin kam es nach Angaben der Polizei zu einem Gerangel, bei dem sich gegenseitig geschlagen und getreten wurde. In all dem Chaos stieß noch eine Gruppe von fünf bis sechs Personen hinzu. 

Einer von ihnen sprühte mit Pfefferspray in Richtung des auf dem Boden liegenden 19-Jährigen, danach entfernten sich die Angreifer mitsamt seiner Gürteltasche. 

Als die Polizei wenig später im Park dabei war, die Anzeige aufzunehmen, erschien plötzlich der 24-jährige Tatverdächtige wieder am Ort des Geschehens.

Auch er erstattete eine Anzeige - und zwar gegen einen der 19-Jährigen wegen Körperverletzung! Beide Beschuldigte wurden anschließend medizinisch versorgt. Die entwendete Gürteltasche konnte bislang nicht wieder aufgefunden werden.

Zu beiden Vorfällen wird nun wegen Körperverletzung und schweren Raubes ermittelt. Im Zusammenhang mit der hinzugekommenen Gruppe und den entwendeten Sachen bitte die Polizei um Mithilfe.

Zeugen, die Hinweise zu der hinzugekommenen Gruppe oder den gestohlenen Sachen geben können, sollen sich bei der Kripo Leipzig unter der Telefonnummer 034196646666 melden.

Titelfoto: Screenshot/Google Street View

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0