Lkw-Fahrer auf Drogen vergisst zu tanken, dann macht er alles noch schlimmer

Mayen - Ein Sattelzugfahrer unter Drogen hat auf der Bundesstraße 262 bei Mayen ein Verkehrschaos ausgelöst. Der Grund: Er hatte vergessen zu tanken.

Der Lasterfahrer kam offenbar nicht auf die Idee, dass der Sprit ausgegangen sein könnte. Stattdessen hantierte am Sicherungskasten herum. (Symbolbild)
Der Lasterfahrer kam offenbar nicht auf die Idee, dass der Sprit ausgegangen sein könnte. Stattdessen hantierte am Sicherungskasten herum. (Symbolbild)  © 123rf/hinokami

Als dem Laster der Sprit ausgegangen war, sei er im Kurvenbereich der Auffahrt zur A61 in Richtung Mendig liegen geblieben und habe dort "sehr ungünstig" gestanden, wie die Polizei mitteilte.

Das Problem wäre ja eigentlich schnell behoben gewesen, indem man den Laster wieder aufgetankt hätte. Allerdings hatte der berauschte Fahrer offenbar gar nicht bemerkt, dass ihm einfach nur das Benzin ausgegangen war.

Stattdessen habe der Mann zu allem Überfluss auch noch "unfachmännisch am Sicherungskasten" seines Lastwagens herumhantiert und diesen "außer Gefecht gesetzt".

Aufregung in Nürnberg: 17-Jähriger bedroht mehrere Menschen mit Messer
Polizeimeldungen Aufregung in Nürnberg: 17-Jähriger bedroht mehrere Menschen mit Messer

Deshalb habe eine Fachfirma anrücken und das Fahrzeug abschleppen müssen.

Polizisten hätten mehrere Stunden lang den Verkehr regeln und ableiten müssen. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Titelfoto: 123rf/hinokami

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: