Mega-Diebstahl an Bahngleisen: Absperrmaterial im Wert von fast 55.000 Euro gestohlen

Kerpen/Sankt Augustin – Zu einem heftigen und sehr teuren Diebstahl kam es am Wochenende in Kerpen und Sankt Augustin bei Köln. Da die Schadenshöhe auf satte 55.000 Euro geschätzt wird, schalten die Ermittler nun die Öffentlichkeit ein.

Verschiedene Metallsorten wurden am Freitag entwendet. Am Samstag klauten Unbekannte weiteres Eigentum der Deutschen Bahn.
Verschiedene Metallsorten wurden am Freitag entwendet. Am Samstag klauten Unbekannte weiteres Eigentum der Deutschen Bahn.  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, Bundespolizeiinspektion Köln

Am vergangenen Freitag (20. März) wurden an der ehemaligen Haltestelle in Kerpen-Sindorf verschiedene Metall-Arten im Wert von 2500 Euro gestohlen.

Einen Tag später machten Unbekannte dann allerdings einen noch fetteren Fang: Auf der Fahrtstrecke von Sankt Augustin in Richtung Menden klauten sie laut Mitteilung der Polizei zahlreiche Absperrbaken im Wert von knapp 52.000 Euro.

Die Absperrbaken – oft genutzt, um Baustellen zu kennzeichnen – und spezielle Halterungen wurden dabei entwendet.

Fälle häufen sich: Polizei warnt Nutzer von Online-Banking vor Betrügern
Polizeimeldungen Fälle häufen sich: Polizei warnt Nutzer von Online-Banking vor Betrügern

Insgesamt sollen 305 Holmhalter und Schienenbefestigungen sowie 495 Holme geklaut worden sein.

Zeugen und Zeuginnen, welche sachdienliche Hinweise in einem der beiden Fällen geben können, sollen sich unter der 0800 / 6 888 000 melden.

Titelfoto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, Bundespolizeiinspektion Köln

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: