Mehrere Verletzte nach Notbremsung mit Bus: Mutmaßliche Verursacherin haut ab

Wuppertal - Am Donnerstag sind acht Fahrgäste bei einer Notbremsung eines Busses in Wuppertal verletzt worden.

In Wuppertal sind am Donnerstag mehrere Fahrgäste bei einer Notbremsung eines Busses verletzt worden. (Symbolbild)
In Wuppertal sind am Donnerstag mehrere Fahrgäste bei einer Notbremsung eines Busses verletzt worden. (Symbolbild)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Wie ein Polizeisprecher schilderte, hatte eine Fußgängerin am Nachmittag gegen 16.40 Uhr die Friedrich-Engels-Allee in Wuppertal-Barmen überquert, woraufhin die Busfahrerin (42) eine Notbremsung einleiten musste.

Dabei waren mehrere Fahrgäste in dem Bus gestürzt und erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Die Fußgängerin entfernte sich allerdings, "ohne sich um das Geschehen zu kümmern", wie der Sprecher erklärte.

Einfach vom Rad geschubst: Erwachsene lassen ihre Wut an Kindern aus
Polizeimeldungen Einfach vom Rad geschubst: Erwachsene lassen ihre Wut an Kindern aus

Nach ersten Erkenntnissen könnte die Unbekannte auf die Straße getreten sein, obwohl die dortige Ampel rotes Licht angezeigt hatte.

Die Beamten sind nun auf der Suche nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Hinweise werden unter der Rufnummer 0202- 284-0 entgegengenommen.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: