Zwangslandung: Randalierer an Bord zwingt Flugzeug auf den Boden

Memmingerberg - Weil ein 35-Jähriger während eines Fluges von Dublin nach Korfu randaliert hat, ist ein Linienflugzeug auf dem Flughafen Memmingen zwischengelandet. 

Am Flughafen Memmingen musste ein Flieger außerplanmäßig zwischenlanden. (Symbolbild)
Am Flughafen Memmingen musste ein Flieger außerplanmäßig zwischenlanden. (Symbolbild)  © Daniel Karmann dpa/lby

Der Mann habe gegen Sitze geschlagen und andere Fluggäste beleidigt, teilte die Polizei am Montag mit. 

Nach der Landung am Sonntagvormittag wurde der 35-Jährige in Gewahrsam genommen, bei einer Untersuchung fanden die Beamten etwa zehn Gramm Kokain in seinem Gepäck. 

Der Mann kam in eine Klinik. Ihm kann nun auch eine Forderung der Fluggesellschaft für die Kosten der Zwischenlandung drohen. 


Die rund 160 Passagiere konnten nach dem Vorfall weiter auf die griechische Insel fliegen.

Titelfoto: Daniel Karmann dpa/lby

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0