Mercedes rast mit Irrsins-Tempo durch Baustelle auf A3: War es ein Straßenrennen?

Raunheim/Wiesbaden - Der mit 244 Stundenkilometern in einer Baustelle auf der A3 unweit des Frankfurter Flughafens geblitzte Raser ist in einem Mietwagen unterwegs gewesen.

Der gemietete Mercedes wurde mit satten 244 km/h in einer Baustelle geblitzt.
Der gemietete Mercedes wurde mit satten 244 km/h in einer Baustelle geblitzt.  © Polizeipräsidium Westhessen

Wer der Fahrer der hochmotorisierten Mercedes AMG war, sei allerdings noch unklar, sagte ein Sprecher der Polizei in Wiesbaden am Donnerstag.

Der Unbekannte war auf der Autobahn 3 bei Raunheim mit Vollgas durch eine Baustelle gerast, in der lediglich 80 Stundenkilometer erlaubt sind.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt stuft nach früheren Angaben der Polizei die Tat als illegales Autorennen - und damit als Straftat - ein.

Die Akte lag der Ermittlungsbehörde am Donnerstag allerdings noch nicht vor.

Der Vorfall ereignete sich am 21. November, wurde aber erst am Mittwoch mitgeteilt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Polizeipräsidium Westhessen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0