Messer-Attacke in Münster! Opfer muss notoperiert werden

Münster - In der Nacht zum Sonntag wurde ein Mann (42) im nordrhein-westfälischen Münster durch Messerstiche schwer verletzt. Der 42-Jährige schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr.

Die Polizei sucht Zeugen zum Tatgeschehen (Symbolbild).
Die Polizei sucht Zeugen zum Tatgeschehen (Symbolbild).  © 123RF / Jaromír Chalabala

Laut Polizei Münster war der Bochumer gegen zwei Uhr morgens mit einem Verwandten in der Gegend Bernhard-Ernst-Straße/Am Mittelhafen unterwegs. 

Vor Ort gerieten die beiden Männer mit einer Gruppe in Streit.

Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein Beteiligter den 42-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzte.

Unerkannt entkamen die Täter zu Fuß. Das Opfer befindet sich mittlerweile dank einer Not-OP nicht mehr in Lebensgefahr.

Es werden Zeugen gesucht, die das Tatgeschehen beobachtet haben oder sonstige Hinweise auf den oder die Täter geben können.

Hinweise nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 0251/275-0 entgegen.

Titelfoto: 123RF / Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0