Messerattacke in Ingolstadt: 17-Jähriger sitzt wegen versuchten Mordes in U-Haft

Ingolstadt - Wegen eines mutmaßlichen Messerangriffs in Ingolstadt sitzt ein 17 Jahre alter Tatverdächtiger in Untersuchungshaft.

Die Polizei nahm den 17-Jährigen in seiner Wohnung in Ingolstadt fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den 17-Jährigen in seiner Wohnung in Ingolstadt fest. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Jugendliche in der Ingolstädter Altstadt einem 18-Jährigen mit einem Messer in den Rücken gestochen, teilte die Polizei am Montag mit.

Er soll die Tat in der Nacht zum Sonntag gegen 1.40 Uhr bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen begangen haben.

Der 18-jährige Angegriffene wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Schüler taucht tagelang nicht zum Unterricht auf: Seine Erklärung macht stutzig
Polizeimeldungen Schüler taucht tagelang nicht zum Unterricht auf: Seine Erklärung macht stutzig

Den mutmaßlichen Täter nahm die Polizei am Sonntagnachmittag in seiner Ingolstädter Wohnung fest.

Ein Haftrichter erließ dann wegen Verdachts auf versuchten Mord Haftbefehl gegen den 17-jährigen Azubi.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: