Messerstecher aus Disco in Münster auf der Flucht

Münster - Für mächtig Tumult hat in der Nacht zu Samstag ein Unbekannter in einer Diskothek gesorgt. Der Unbekannte fuchtelte im Club mit einem Messer herum und verletzte dabei zwei Männer - Jetzt fahndet die Polizei nach ihm.

Mit Hochdruck sucht die Polizei nun nach dem Messerstecher aus der Münsterer Diskothek. (Symbolbild)
Mit Hochdruck sucht die Polizei nun nach dem Messerstecher aus der Münsterer Diskothek. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Dabei soll es sich um die Diskothek am Alten Fischmarkt handeln, teilte die Polizei mit.

Der noch immer unbekannte Tatverdächtige war gegen 1.45 Uhr in betrunkenem Zustand auf der Tanzfläche zu Partygästen gegangen, habe sie wahllos angepöbelt und herumgeschubst.

Dabei soll er zwei Männer im Alter von 30 und 31 Jahren plötzlich mit dem Messer verletzt haben, die wie aus dem Nichts einen stechenden Schmerz in ihren rechten Beinen spürten.

Entgegenkommenden Verkehr missachtet: Frontalcrash auf B71
Polizeimeldungen Entgegenkommenden Verkehr missachtet: Frontalcrash auf B71

Nur Sekundenbruchteile später bemerkten sie blutende Wunden an ihren Oberschenkeln und mussten umgehend in ein Krankenhaus.

Nach seiner feigen und dummen Aktion machte sich der Fremde aus dem Staub.

Zeugen beschrieben ihn wie folgt:

  • circa 25 Jahre alt
  • 165 cm bis 170 cm groß
  • schlank
  • nordafrikanisches Aussehen
  • kurze, auffällig gepflegte dunkle Haare
  • trug ein weißes Sweatshirt mit farbigem Emblem
  • blaue Jeansjacke

Wer zur Tatzeit im Club am Alten Fischmarkt feierte und Angaben zur Tat machen kann oder gar den derzeitigen Aufenthaltsort des Messerstechers kennt, soll sich bitte unter der 02512750 bei der zuständigen Polizei melden.

Titelfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: