Polizei rückt mit Großaufgebot zu Rocker-Treffen an

Mettmann – Am Montagabend hat das Treffen einer Rockerclubs in einem Mettmanner Lokal einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Die Polizei rückte mit starken Kräften zu einer Gaststätte in Mettmann an. Dort hatten sich Mitglieder eines Rockerclubs versammelt.
Die Polizei rückte mit starken Kräften zu einer Gaststätte in Mettmann an. Dort hatten sich Mitglieder eines Rockerclubs versammelt.  © Patrick Schüller

Die Beamten wurden gegen 19.10 Uhr alarmiert, nachdem ein Mann mehrere Personen in der Johannes-Flintrop-Straße beobachtet hatte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Männer konnten aufgrund ihres Äußeren dem Rockermilieu zugeordnet werden. Laut dem Zeugen sollen die Rocker anderen Passanten verboten haben, den Gehweg vor der Gaststätte zu nutzen.

Da man die Lage zunächst nicht habe einschätzen können, sei direkt ein Großaufgebot angerückt, so die Polizei.

Vor Ort seien dann ingesamt neun Personen im Alter zwischen 24 und 47 Jahren kontrolliert worden. Vier von ihnen trugen Kutten des Rockerclubs "United Tribuns".

Die Beamten überprüften ihre Personalien, befragten den Inhaber des Lokals und durchsuchten das Auto eines der Männer, so die Polizei. Straftaten seien dabei allerdings nicht festgestellt worden.

In Mettmann haben sich am Montag mehrere Mitglieder des Rockerclubs "United Tribuns" vor einem Lokal aufgehalten.
In Mettmann haben sich am Montag mehrere Mitglieder des Rockerclubs "United Tribuns" vor einem Lokal aufgehalten.  © Patrick Schüller

Die Rocker verließen im Anschluss an die Kontrollen nach etwa drei Stunden das Gebiet. Gegen 23 Uhr war der Polizeieinsatz vorbei.

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0