Männer geben Schwerverletzten in Klinik ab und verschwinden

Mindelheim - Im schwäbischen Mindelheim (Landkreis Unterallgäu) haben zwei Männer einen Schwerverletzten in ein Krankenhaus gebracht und sind dann ohne weitere Angaben verschwunden.

Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)
Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war der 53-Jährige vermutlich aus großer Höhe gestürzt.

Wo und wie genau sich der Mann verletzte, war zunächst unklar.

Bei dem Verletzten handelt es sich um einen Polen, der im Raum Mindelheim gearbeitet hatte.

Zwei Männer, beide vermutlich ebenfalls aus Polen, hatten den 53-Jährigen bereits am 17. November in das Krankenhaus gebracht.

Da der Verletzte wegen seines Zustands bislang nicht befragt werden konnte, hofft die Kripo nun auf Zeugenhinweise.

Wer Hinweise zum Vorfall geben kann, soll sich bei der Kripo Memmingen unter Tel. 083311000 melden.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0