Mit fast drei Promille! Autofahrerin begeht Unfallflucht

Erfurt - Eine 38-Jährige ist am Donnerstag in der Weimarischen Straße volltrunken gegen eine Straßenlaterne gefahren und wäre fast davon gekommen.

Das Messgerät zeigte bei der Frau 2,7 Promille an (Symbolbild).
Das Messgerät zeigte bei der Frau 2,7 Promille an (Symbolbild).  © Uwe Anspach/dpa, Screenshot

Die Mercedes-Fahrerin wurde Donnerstagnacht von einer Streifenbesatzung routinemäßig kontrolliert. Ein bei der Frau im Anschluss durchgeführter Alkoholtest brachte dann ein unschönes Ergebnis.

Satte 2,7 Promille zeigte das Messgerät als Ergebnis an.  

Die Frau wurde daraufhin mit auf die Polizeidienststelle zur Blutentnahme genommen. 

Während die Beamten auf das Ergebnis warteten, ging auf der Wache ein Anruf ein: In der Weimarischen Straße wurde eine beschädigte Straßenlaterne festgestellt. 

Wie sich bei den Ermittlungen vor Ort herausstellte, war die 38-Jährige mit ihrem Mercedes gegen die Laterne gefahren und fuhr im Anschluss einfach weiter, teilte die Polizei mit. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt. 

Gegen die Frau wird nun wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. 

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa, Screenshot

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0