Mit mehr als 3 Promille! Sturzbetrunkener torkelt über Gleise, dann fährt ein Zug ein

Bonn - Am Dienstagabend wäre ein sturzbetrunkener Mann (39) beim Überqueren der Gleise am Bonner Hauptbahnhof beinahe von einem Zug erfasst worden. Der 39-Jährige zeigte keine Einsicht für sein verantwortungsloses Handeln und griff die Polizei obendrein auch noch an!

Am Bonner Hauptbahnhof wäre ein Betrunkener (39) am Dienstag beinahe von einem Zug erfasst worden, als er versucht hatte, torkelnd die Gleise zu überqueren. (Archivbild)
Am Bonner Hauptbahnhof wäre ein Betrunkener (39) am Dienstag beinahe von einem Zug erfasst worden, als er versucht hatte, torkelnd die Gleise zu überqueren. (Archivbild)  © Volker Lannert/dpa

Ein Polizeisprecher teilte mit, dass die Beamten am späten Abend gegen 23 Uhr zum Hauptbahnhof in Bonn alarmiert worden waren, weil ein Zugführer einen völlig betrunkenen Mann vor ihm auf den Gleisen entdeckt hatte.

Der 39-Jährige hatte offenbar von Gleis eins zu Gleis zwei wechseln wollen.

Glücklicherweise konnte der Lokführer noch rechtzeitig eine Schnellbremsung einleiten und so Schlimmeres verhindern!

Rettungshubschrauber im Einsatz: Traktor stürzt Weinberg hinab
Polizeimeldungen Rettungshubschrauber im Einsatz: Traktor stürzt Weinberg hinab

Die Bundespolizisten nahmen den gebürtigen Polen, der laut der Mitteilung stark lallte und torkelte, in Gewahrsam. Der war mit den Maßnahmen allerdings alles andere als einverstanden.

Auf der Wache sei der Mann zunehmend aggressiver geworden, habe die Beamten angeschrien und gegen die Räumlichkeiten geschlagen. "Als die Polizisten dies unterbinden wollten, wurden sie beleidigt, körperlich angegriffen und bespuckt", so der Sprecher.

Ein Alkoholtest zeigte den stolzen Wert von 3,1 Promille im Blut an - ein Wunder, dass der 39-Jährige sich bei diesem Pegel überhaupt noch auf den Beinen halten konnte!

Die Beamten fertigten mehrere Anzeigen gegen den Mann und schickten ihn schließlich zur Ausnüchterung in eine Zelle.

Titelfoto: Volker Lannert/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: