"Mit voller Wucht": Fahrraddieb verpasst Polizist Faustschlag ins Gesicht

Düsseldorf - In der Nacht zu Sonntag erwischten Polizeibeamte in Düsseldorf einen Fahrraddieb (22) auf frischer Tat. Als einer der Polizisten die Verfolgung des 22-Jährigen aufnahm, schlug dieser dem Beamten mit der Faust ins Gesicht.

Die Polizei erwischte in der Nacht zu Sonntag einen Fahrraddieb (22) in Düsseldorf auf frischer Tat. Dieser wehrte sich mit einem Faustschlag ins Gesicht (Symbolbild).
Die Polizei erwischte in der Nacht zu Sonntag einen Fahrraddieb (22) in Düsseldorf auf frischer Tat. Dieser wehrte sich mit einem Faustschlag ins Gesicht (Symbolbild).  © 123RF/Jaromír Chalabala

Wie die Polizei mitteilte, war der 22-Jährige Samstagnacht gegen 2.30 Uhr in Begleitung zweier junger Männer (20, 21) auf der Bolkerstraße/Heinrich-Heine-Allee in der Düsseldorfer Altstadt unterwegs.

Per Videoüberwachung wurden die Beamten auf die drei aufmerksam, von denen einer ein Fahrrad neben sich herschob. In Höhe des U-Bahn-Abgangs versuchte plötzlich ein anderer aus der Gruppe, ein dort angelehntes Bike zu entwenden.

Sofort machten die Ordnungshüter sich auf den Weg und stellten die Männer, doch der 22-Jährige ergriff unvermittelt die Flucht. Umgehend nahm ein Beamter zu Fuß die Verfolgung auf.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd drehte der Übeltäter sich unvermittelt um und schlug dem Polizisten noch in der Drehbewegung "mit voller Wucht" seine Faust ins Gesicht.

Trotz des Angriffs brachte der Beamte den Schläger zu Boden. Dieser wehrte sich "massiv" und beleidigte den Beamten "fortwährend". Doch sein Protest nützte ihm nichts - er und seine Begleiter wurden zur Wache gebracht. Dort wurde dem Unruhestifter laut Polizei eine Blutprobe entnommen.

Bei einer Durchsuchung der anderen beiden Männer fanden die Beamten Substanzen, bei denen es sich "augenscheinlich um Betäubungsmittel handelte".

Eigentlich hätten die Begleiter nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder gehen können, doch sie randalierten dermaßen, dass auch sie die restliche Nacht in der Zelle verbrachten.

Der geschlagene Polizist wurde leicht verletzt, konnte aber dennoch im Dienst bleiben.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0