Er hielt ihre Hände fest und fasste sie an: 18-Jährige wird Opfer eines sexuellen Übergriffs

Mönchengladbach – Eine junge Frau wurde am vergangenen Montagabend Opfer eines sexuellen Übergriffs in Mönchengladbach. Der Tatverdächtige ist auf der Flucht und wird von der Polizei gesucht.

Die Polizei sucht aktuell nach dem Tatverdächtigen und bittet die Öffentlichkeit um Hilfe. (Symbolbild)
Die Polizei sucht aktuell nach dem Tatverdächtigen und bittet die Öffentlichkeit um Hilfe. (Symbolbild)  © 123RF/Heiko Kueverling

Die 18-jährige Frau war gegen 21 Uhr auf der Zoppenbroicher Straße unterwegs, als der Mann sich ihr näherte, teilte die Polizei mit.

In Höhe des Bresgesparks soll er sie von hinten gepackt und ihre Hände festgehalten haben. Danach habe er ihr in den Schritt gefasst und sei davongelaufen, so die Polizei.

In welche Richtung der Tatverdächtige flüchtete, ist nicht bekannt.

Dumm gelaufen: Besoffener Nissan-Fahrer verwechselt Vorwärts- und Rückwärtsgang
Polizeimeldungen Dumm gelaufen: Besoffener Nissan-Fahrer verwechselt Vorwärts- und Rückwärtsgang

Er soll hellhäutig gewesen sein und einen schwarzen Pullover getragen haben.

Die Polizei bittet Zeugen darum, sich telefonisch unter der 02161/290 zu melden, wenn sie Hinweise zum Tatgeschehen oder zum Tatverdächtigen geben können.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: