Mann will Tank-Rechnung zahlen: Statt im Auto zu warten, kommt seine Freundin auf eine dumme Idee

Mörfelden-Walldorf - Wer denkt, er könne seine Freundin beim Tankstellen-Besuch unbeobachtet im Auto zurücklassen, der sollte sich diese Geschichte ganz aufmerksam zu Gemüte führen.

Die 25-Jährige war nach einigem rasanten Fahrmanövern in die Waschhalle der Tankstelle gekracht.
Die 25-Jährige war nach einigem rasanten Fahrmanövern in die Waschhalle der Tankstelle gekracht.  © 5vision.media

Wie eine Sprecherin der Polizei Südhessen mitteilte, habe der junge Mann gegen 3 Uhr in der Nacht zum Mittwoch (8. April) seinen Wagen an einer Tankstelle in der Industriestraße in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) auftanken wollen - auf dem Beifahrersitz seine 25-jährige Partnerin.

Der eigentliche Fahrer des Wagens betrat anschließend den Tankstellen-Shop, um seine Rechnung zu bezahlen. Währenddessen hätte sich seine Freundin entweder dazu entscheiden können, brav zu warten oder ihren Freund zu begleiten. Doch scheinbar erwachte urplötzlich ihre innere Rennfahrerin.

Kurzerhand setzte sich die 25-Jährige ans Steuer, soll dann "einige rasante Fahrmanöver" auf dem Tankstellengelände hingelegt und schließlich in die Waschhalle gekracht sein. Als die Polizei eintraf, stellten die Beamten umgehend einen starken Alkoholgeruch bei der jungen Frau fest, es erfolgte zunächst ein Atemalkoholtest, der satte 1,24 Promille ergab.

46-Jähriger vermisst: Toter Landwirt aus Jauchegrobe geborgen
Polizeimeldungen 46-Jähriger vermisst: Toter Landwirt aus Jauchegrobe geborgen

Daraufhin wurde eine Blutentnahme bei der Hobby-Rennfahrerin vorgenommen. Letztlich kam bei der Kontrolle noch heraus, dass die 25-Jährige keinen Führerschein besitzt. Es entstand ein Gesamt-Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Die 25-Jährige soll bei ihrem rasanten Fahrmanöver leichte Verletzungen erlitten haben. Die Polizei ermittelt nun, ob die mangelnden Fahrkenntnisse oder der Alkoholpegel der 25-Jährigen schuld an dem Unfall waren.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: