Rentner wird vom eigenen Opel Corsa überrollt und getötet

Mörlenbach - Im südhessischen Mörlenbach (Kreis Bergstraße) ist ein 88-jähriger Rentner von seinem eigenen Auto überrollt und getötet worden.

Der Senior wurde vom Notarzt in ein Krankenhaus gebracht, starb dort allerdings in der Nacht auf Donnerstag (Symbolbild).
Der Senior wurde vom Notarzt in ein Krankenhaus gebracht, starb dort allerdings in der Nacht auf Donnerstag (Symbolbild).  © dpa/Boris Rössler

Das teilte ein Sprecher der südhessischen Polizei am späten Donnerstagabend mit. Demnach ereignete sich der tragische Unfall bereits am Mittwochnachmittag gegen 13.30 Uhr.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte sich der Senior aus dem Mörlenbacher Ortsteil Vöckelsbach von außen durch die geöffnete Fahrertür in seinen Opel Corsa hineingelehnt, um die Zündung einzuschalten.

Dabei soll er den Zündschlüssel aus Versehen zu weit gedreht haben, sodass sich das Auto in Bewegung setzte, den alten Mann mitschleifte und schließlich überrollte.

Zeugen riefen daraufhin den Notarzt. Der 88-Jährige wurde erstversorgt und dann in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort starb der Senior allerdings noch in der Nacht auf Donnerstag.

Titelfoto: dpa/Boris Rössler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: