Tank- und Güterschiff wollen Schleuse passieren: Kapitänen unterläuft gewaltiger Fehler

Mühlheim am Main - Dieser Schiffsunfall wäre wohl durchaus vermeidbar gewesen!

Der Unfall ereignete sich, als beide Schiffe gerade eine Schleuse in Mühlheim am Main (Hessen) passieren wollten. (Symbolfoto)
Der Unfall ereignete sich, als beide Schiffe gerade eine Schleuse in Mühlheim am Main (Hessen) passieren wollten. (Symbolfoto)  © dpa/Uwe Zucchi

Am Sonntagabend kam es im Bereich der Schleuse im südosthessischen Mühlheim am Main bei Offenbach zu einem Zusammenstoß zweier Schiffe. Dabei spielten wohl vor allem die beiden Kapitäne eine entscheidende Rolle.

Wie ein Sprecher der hessischen Bereitschaftspolizei am frühen Montagmorgen mitteilte, ereignete sich der Zwischenfall im oberen Vorkanal der Mühlheimer Schleuse gegen 17.45 Uhr.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich ein Tank- sowie ein Güterschiff im Begriff die Schleuse zu passieren. Im Verlauf dieses alltäglichen Manövers kam es aber wohl zu einem Missverständnis der beiden Schiffsführer.

Wegen "abstrakter Bedrohungslage": Düsseldorfer Polizei räumt Weihnachtsmärkte
Polizeimeldungen Wegen "abstrakter Bedrohungslage": Düsseldorfer Polizei räumt Weihnachtsmärkte

Daraufhin krachte das Tankschiff in das Heck des vor ihm fahrenden Wasserfahrzeuges, wobei möglicherweise dessen Ruderanlage beschädigt wurde.

Um kein unnötiges Risiko einzugehen, wurde beiden Schiffen die Weiterfahrt so lange verwehrt, bis eine Freigabe durch das Wasser- und Schifffahrtsamt erfolgte.

Titelfoto: dpa/Uwe Zucchi

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: