Mutter schlägt Sohn mit Faust ins Gesicht, nachdem er gegen Corona-Regeln verstößt

Frankfurt am Main - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 17-Jähriger zusammen mit elf weiteren Personen um 1.20 Uhr im Berkersheimer Weg in der Nähe eines Bowling-Centers aufgegriffen.

Die Polizisten hatten es plötzlich mit einer wütenden Mutter zu tun (Symbolfoto)
Die Polizisten hatten es plötzlich mit einer wütenden Mutter zu tun (Symbolfoto)  © picture alliance/dpa

Da eine Ordnungswidrigkeit wegen des Verstoßes gegen die aktuellen Corona-Verordnungen vorlag, erhielt der junge Mann und dessen Freunde jeweils eine Anzeige, so die Polizei.

Da fünf der Beteiligten minderjährig waren, kontaktierte die Polizei deren Erziehungsberechtigte, damit diese ihre Sprösslinge vor Ort abholen konnten.

Besonders die Mutter des 17-Jährigen zeigte sich ziemlich sauer über dessen Verhalten und begrüßte ihren Sohn mit einem Faustschlag ins Gesicht.

Randale in Augsburger Innenstadt: Flaschenwürfe, Pfefferspray und zahlreiche Verletzte
Polizeimeldungen Randale in Augsburger Innenstadt: Flaschenwürfe, Pfefferspray und zahlreiche Verletzte

Sofort schritten die Beamten ein, was wiederum dem Sohn missfiel, der dann gegen die Polizisten wetterte.

Auch die Mutter geriet in Rage über die Beamten und griff diese sogar körperlich an.

Diese überwältigten die Frau und fesselten sie. Gemeinsam mit ihrem Sohn wurde sie anschließend zur Dienststelle gebracht.

Titelfoto: picture alliance/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: