Mysteriöses Schlachtfest mitten im Wald

Frechen/Rhein-Erft-Kreis/NRW - Autodiebe haben zwei gerade geklaute BMW kurzerhand in einem Wald im Rhein-Erft-Kreis ausgeschlachtet.

Ein weißes BMW Cabrio 420d wurde im Wald bei Frechen zerlegt.
Ein weißes BMW Cabrio 420d wurde im Wald bei Frechen zerlegt.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

An beiden Fahrzeugen wurden die kompletten Frontbereiche der Karosserie, Außenspiegel, Lenkrad, Schalthebel, Mittelkonsole und Airbags abmontiert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 

Zudem demontierten die Täter die Bordelektronik. Die Beamten schätzen den Schaden auf eine hohe fünfstellige Eurosumme. 

Die Autos wurden abgeschleppt. 

Sie wurden zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in Kerpen und Hürth gestohlen und später durch Zufall auf einem Waldweg bei Frechen entdeckt.

Bei den Autos handelte es sich um ein weißes BMW Cabrio 420d  und einen schwarzen BMW 550D XDrive.

Auch dieser schwarze BMW 550D XDrive wurde zerlegt.
Auch dieser schwarze BMW 550D XDrive wurde zerlegt.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Zeugen für zerlegte Autos im Wald gesucht

Zeugen, die Angaben zu den Diebstählen in Kerpen und Hürth oder auch zu den Vorgängen im Waldgebiet an der L496/L103 machen können, werden gebeten, sich mit den Ermittlern des Kriminalkommissariates 22 in Kerpen unter Telefon 02233/52-0 in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0