Nach Diebstahl von Oldtimer: Kult-Motorrad AWO zu Besitzer zurückgebracht

Markersdorf - Am Dienstagvormittag haben deutsche und polnische Polizeibeamte ein gestohlenes historisches Motorrad an seinen Eigentümer zurückgegeben.

Die AWO konnte zu ihrem Besitzer zurückgebracht werden.
Die AWO konnte zu ihrem Besitzer zurückgebracht werden.  © Polizeidirektion Görlitz

Wie die Polizei mitteilte, hatten Unbekannte das Motorrad der Kultmarke AWO im Wert von etwa 2000 Euro am 25. August aus einer Garage in Markersdorf im Landkreis Görlitz gestohlen.

Durch die entsprechende Kameraüberwachung am Grenzübergang Görlitz konnten die Diebe bei der Ausreise nach Polen erkannt werden.

Dabei war das gestohlene Motorrad im Fond des VW-Transporters, mit welchem die Täter das Diebesgut transportierten, zu erkennen. 

Durch die Ermittlungen der deutschen Beamten in Zusammenarbeit mit der polnischen Polizei konnten die Motorraddiebe identifiziert werden.

Die Täter im Alter von 24 und 29 Jahren konnten bereits Ende August in Girbigsdorf in der Nähe von Görlitz festgenommen werden.

Die Täter konnten durch Überwachungskameras identifiziert werden.
Die Täter konnten durch Überwachungskameras identifiziert werden.  © Polizeidirektion Görlitz

Die gestohlene AWO Sport fanden die Beamten schließlich bei einem 29-Jährigen im polnischen Wrocław. Durch einen europäischen Haftbefehl konnten die Täter ausgeliefert werden. Sie befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Den drei Männern, allesamt polnische Staatsangehörige, werden mehrere Einbrüche und Diebstähle vorgeworfen.

Titelfoto: Polizeidirektion Görlitz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0