Bruder erschossen: Nun ist auch der 29-Jährige tot!

Ubstadt-Weiher - Nach einem Streit zwischen zwei Brüdern im Kreis Karlsruhe schwebt ein 29 Jahre alter Mann weiter in Lebensgefahr.

Einsatzkräfte am Samstag in der Nähe des Tatorts. Zwei Brüder waren in einen Streit geraten.
Einsatzkräfte am Samstag in der Nähe des Tatorts. Zwei Brüder waren in einen Streit geraten.  © Fabian Geier / Einsatz-Report24

Sein 28 Jahre alter Bruder war im Zuge der Auseinandersetzung durch mehrere Schüsse tödlich verletzt worden.

Was genau sich zugetragen hat und worum es bei dem Streit ging, ist Angaben der Polizei vom Montag zufolge weiter unklar.

Die jungen Männer, beide Sportschützen, waren nach ersten Erkenntnissen am vergangenen Samstag im Treppenhaus des gemeinsam bewohnten Mehrfamilienhauses in Ubstadt-Weiher aneinandergeraten.

Der 28-Jährige starb, sein älterer Bruder fügte sich selbst mit einer Schusswaffe lebensgefährliche Verletzungen zu.

Update, 17.01 Uhr: 29-Jähriger stirbt

Am Montag ist auch der Ältere der beiden Brüder seinen schweren Verletzungen erlegen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am frühen Abend mitteilen.

"Wie berichtet, war der 29-Jährige mit einer Schussverletzung per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden, die er sich ersten Ermittlungen zufolge selbst zugefügt hatte" heißt es in einer Mitteilung.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurde inzwischen eine Obduktion in die Wege geleitet. Weiterhin sind Motiv und der genaue Ablauf der Bluttat unklar, die Ermittlungen dazu dauern an.

Titelfoto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: