Nach Unfallflucht: 36-Jähriger schlägt Polizistin mit Faust ins Gesicht!

Köln - Randalierer und Schläger geschnappt: Ein 36-jähriger Pole flüchtete am Freitagabend in Köln gleich von zwei Unfallorten und schlug zudem einer jungen Polizistin ins Gesicht.

Ein 36-jähriger Pole sorgte am Freitag in Köln für Aufruhr und schlug einen Polizisten.
Ein 36-jähriger Pole sorgte am Freitag in Köln für Aufruhr und schlug einen Polizisten.  © Symbolbild: summertime72

Im Anschluss an den Vorfall im Kölner Stadtteil Porz-Gremberghoven konnten Beamte den Randalierer stellen und überwältigen, wie die Polizei berichtet. Der Mann stand nach Angaben der Beamten vermutlich unter Alkoholeinfluss.

Den ersten indirekten Kontakt mit dem Schläger machten die Polizisten gegen 23.15 Uhr, als sie zu einem Verkehrsunfall gerufen wurden. Der Unfall ereignete sich auf der Theodor-Heuss-Straße, die durch Porz-Eil führt.

Dies war der erste Unfall des bis dato noch Unbekannten, der mit einem roten BMW in die Beifahrerseite eines Mercedes knallte. Bei diesem Crash verlor der Wagen sein vorderes Kennzeichen.

Schwerverletzter in Halle: Polizei geht von "Beziehungstat" aus
Polizeimeldungen Schwerverletzter in Halle: Polizei geht von "Beziehungstat" aus

Doch damit nicht genug von dem roten BMW, denn nur kurze Zeit später wurden die Beamten erneut zu einem Unfall gerufen. Dort stießen sie auf eben jenen roten BMW ohne Frontkennzeichen. Den Erkenntnissen der Beamten zufolge war das Auto an die Leitplanke gekracht.

Der Unfallverursacher war mit seiner Begleiterin vom Unfallort geflüchtet, doch er kam nicht weit, da ihn eine Zivilstreife aufspürte. Zunächst behauptete der 36-Jährige, dass er nichts mit dem Unfall zu tun habe. Doch diese Argumentation konnte er spätestens dann nicht mehr aufrechterhalten, als die Beamten den Autoschlüssel des BMWs in seiner Jackentasche fanden.

Im Anschluss kam es zu den bereits erwähnten Faustschlägen des Mannes auf die Polizistin. Seine anschließende Flucht scheiterte. Damit nicht genug: Die Polizisten fanden noch weitere Kennzeichen in dem roten BMW. Die Ermittlungen zu diesem Fall dauern noch an, wie die Polizei erklärt.

Titelfoto: Symbolbild: summertime72

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: