Nach versuchter Vergewaltigung: Tatverdächtiger halbes Jahr später festgenommen

Ettlingen - Bereits am 22. Juli vergangenen Jahres soll ein 26-Jähriger im baden-württembergischen Ettlingen versucht haben, eine 58 Jahre alte Frau zu vergewaltigen. Schon damals berichtete TAG24.

Die Polizei hat den verdächtigen 26-Jährigen nach mehreren Monaten doch noch festnehmen können. (Symbolbild)
Die Polizei hat den verdächtigen 26-Jährigen nach mehreren Monaten doch noch festnehmen können. (Symbolbild)  © 122rf/Angela Rohde

Nun teilte die Polizei Karlsruhe mit, dass der Mann, der mit internationalem Haftbefehl gesucht worden war, am Mittwoch festgenommen und in ein Gefängnis gebracht wurde.

Doch was war im Juli passiert?

Der 26-Jährige war mit dem Rad unterwegs, als er der Frau in einem Waldstück begegnete. Sie walkte.

Schrecklicher Arbeitsunfall: Mitarbeiter unter Mais-Schneider eingeklemmt
Polizeimeldungen Schrecklicher Arbeitsunfall: Mitarbeiter unter Mais-Schneider eingeklemmt

Zunächst fragte der 26-Jährige nach dem Weg, ehe er sie zu Boden stieß und sexuell angriff.

Vermutlich weil die Frau sich heftig wehrte, ließ der Täter von ihr ab.

Die alarmierte Polizei fahndete umgehend nach dem Mann, jedoch ohne Erfolg.

Mithilfe eines DNA-Abgleichs gelang es den zuständigen Beamten nun aber, den 26-Jährigen zu fassen. Die Spur führte nach Rumänien, wo der Mann ebenfalls schon strafrechtlich in Erscheinung getreten war.

Anschließend erwirkte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe einen internationalen Haftbefehl.

Festgenommen wurde der 26-Jährige in der Ettlinger Innenstadt.

Titelfoto: 122rf/Angela Rohde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: