Schreckliche Tat: Kleiner Junge (†9) liegt tot in Haus, Vater von Polizei festgenommen

Steinbach - Es ist ein Verbrechen, welches einem das Blut in den Adern gefrieren lässt! Ein erst neun Jahre alter Junge ist tot, die Polizei hat den Vater (50) des Kindes verhaftet. Er soll seinen eigenen Sohn in seinem Haus getötet haben.

Was hat sich in dem Wohnhaus nur abgespielt?
Was hat sich in dem Wohnhaus nur abgespielt?  © vifogra/Friedrich

Wie die zuständige Polizei mitteilte, wollte die von dem 50-Jährigen getrennt lebende Ehefrau das gemeinsame Kind am frühen Sonntagabend gegen 17.15 Uhr abholen. Der kleine Bub hatte das Wochenende zuvor bei seinem Vater verbracht.

Dieser öffnete die Haustür des Wohnhauses im Föhrenweg jedoch mit einem Küchenmesser in der Hand. Die völlig verängstigte Frau wählte in der Folge aus Sorge um das Leben ihres Kindes den Notruf, Streifenbesatzungen eilten zum Einsatzort.

Zusammen mit einem zusätzlich angeforderten Unterstützungskommando aus dem angrenzenden Mittelfranken konnten sich die Beamten letztlich Zutritt zum Haus verschaffen, in welchem sich der Mann ohne jegliche Gegenwehr festnehmen ließ.

Messerangriff vor UKE: Opfer wollte Streit schlichten
Polizeimeldungen Messerangriff vor UKE: Opfer wollte Streit schlichten

Auf der Suche nach dem Jungen machten die Polizisten im oberen Teil des Hauses dann die grauenvolle Entdeckung. Für den leblosen Neunjährigen kam jede Hilfe eines Notarztes zu spät. Er war laut den Beamten nach ersten Erkenntnissen bereits seit einigen Stunden tot.

Kriminalbeamte mehrerer Kommissariate aus Bamberg nahmen unmittelbar nach dem Fund umfassende Ermittlungen auf und sicherten im Rahmen dieser unter anderem Spuren am Tatort. Ein alarmierter Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams kümmerte sich am Ort des Geschehens derweil insbesondere um die geschockte Mutter.

Ein gerade einmal neun Jahre alter Junge ist tot, die Polizei hat den Vater (50) des Kindes verhaftet.
Ein gerade einmal neun Jahre alter Junge ist tot, die Polizei hat den Vater (50) des Kindes verhaftet.  © vifogra/Friedrich

Haftbefehl erlassen! Vater des toten Jungen sitzt in Untersuchungshaft

Bei einer rechtsmedizinischen Untersuchung am Montagvormittag wurde festgestellt, dass das Kind durch erhebliche Gewalteinwirkung ums Leben gekommen war. Aufgrund der derzeitigen Ermittlungsergebnisse wurde gegen den 50-Jährigen deshalb auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg inzwischen Haftbefehl wegen dringenden Mordverdachts erlassen.

Der Verdächtige wurde von Beamten in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen zu den Hintergründen sowie dem genauen Hergang des schrecklichen Verbrechens in dem kleinen Örtchen in Oberbayern dauern weiter an.

Titelfoto: vifogra/Friedrich

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: