Kioskräuber droht mit Pistole, aber Angestellte reagiert klug

Neuss – In Neuss hat ein Unbekannter am Montagabend versucht, einen Kiosk auszurauben. Er bedrohte die Angestellte mit einer Pistole, verschwand dann aber ohne Beute.

Der unbekannte Räuber bedrohte die Kiosk-Angestellte mit einer Pistole, musste allerdings ohne Beute flüchten. (Symbolbild)
Der unbekannte Räuber bedrohte die Kiosk-Angestellte mit einer Pistole, musste allerdings ohne Beute flüchten. (Symbolbild)  © 123RF/Rainer Fuhrmann

Wie die Polizei mitteilte, habe die Kiosk-Angestellte in der bedrohlichen Situation geistesgegenwärtig reagiert. So flüchtete sie in einen Hinterraum und ging nicht auf die Forderungen des Täters ein.

Der Räuber hatte den Kiosk an der Harffer Straße im Erfttal gegen 21.30 Uhr betreten und die Frau unter Vorhalt der Waffe aufgefordert, das Geld herauszugeben, so die Beamten.

Als die Angestellte dem nicht nachkam, habe der Mann ohne Beute die Flucht ergriffen.

Die Polizei rückte an und nahm die Fahndung auf. Daran beteiligten sich mehrere Streifenwagen. 

Die Suche nach dem bewaffneten Mann blieb aber ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männliche, dunkle Stimme
  • auffällig lange Beine
  • mit einer dunklen Kappe und einem blauen Halstuch maskiert

Zeugen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen im Umfeld des Kiosks gemacht haben, oder Hinweise zum Täter haben, können sich bei der Polizei unter der Rufnummer 021313000 melden.

Titelfoto: 123RF/Rainer Fuhrmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0