Decke stürzt ein und verschüttet Arbeiter: Mann tot geborgen

Nidda - Ein Mann ist am vergangenen Samstagnachmittag im mittelhessischen Nidda bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen.

Der Mann sei bereits aber tot gewesen, als die Rettungskräfte ihn geborgen hatten. (Symbolbild)
Der Mann sei bereits aber tot gewesen, als die Rettungskräfte ihn geborgen hatten. (Symbolbild)  © 123rf/Jean-Marie Guyon

Der 42-Jährige aus Friedberg wurde bei Arbeiten vor einer herabstürzenden Geschossdecke verschüttet.

Zwar riefen seine Kollegen sofort einen Rettungswagen. Der Mann sei bereits aber tot gewesen, als die Rettungskräfte ihn geborgen hatten, teilte ein Sprecher der Polizei in Friedberg am Montag mit.

Hintergründe des tödlichen Arbeitsunfalls waren zunächst unklar.

Die Staatsanwaltschaft in Gießen hat einen Sachverständigen für Bauwesen und Statik beauftragt und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Titelfoto: 123rf/Jean-Marie Guyon

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0