Grausiger Fund: Wachmann entdeckt Leiche in einer Supermarkt-Müllpresse

Norderstedt – Ein 69-Jähriger war am Samstagabend von seiner Familie als vermisst gemeldet worden. Keine 24 Stunden später fanden die Angehörigen den Mann in einer Müllpresse eines Supermarktes. Einsatzkräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Ersten Medienberichten zufolge fand die Familie des Mannes seinen silbernen Hyundai auf dem Parkplatz des Getränkemarktes von "Famila" in der Stormarnstraße in Norderstedt.

Kurze Zeit später sollen sie mithilfe eines Wachmannes das Gelände des Supermarktes abgesucht haben. Mit bitterem Erfolg.

In einer der zwei Müllpressen auf dem Gelände entdeckte der Wachmann den 69-Jährigen. Zu diesem Zeitpunkt soll dieser bereits tot und von einem Müllberg überschüttet gewesen sein.

Asylheim nach Schussgeräuschen von Spezialkräften umstellt: mehrere Festnahmen!
Polizeimeldungen Asylheim nach Schussgeräuschen von Spezialkräften umstellt: mehrere Festnahmen!

Wie es zu dem Unglücksfall gekommen sei, könne noch nichts gesagt werden, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: