Mutter war kurz unachtsam: Polizistin rettet Mädchen (2) vor dem Ertrinken

Nürnberg - Eine Beamte einer berittenen Polizeistreife hat in Nürnberg ein zweijähriges Mädchen vor dem Ertrinken gerettet. 

Polizeireiter des Polizeipräsidiums Mittelfranken auf Streife im Nürnberger Marienbergpark.
Polizeireiter des Polizeipräsidiums Mittelfranken auf Streife im Nürnberger Marienbergpark.  © Polizeipräsidium Mittelfranken

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war eine berittene Polizeistreife am Mittwochnachmittag im Nürnberger Marienbergpark auf Streife.

Gegen 16.30 Uhr befanden sich die Beamten am Biotop im Marienbergpark, wo viele Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die Sonne genossen. Den Polizisten fiel ein kleines Mädchen auf, das im Biotop stand.

Als die Mutter der Zweijährigen kurz unachtsam war, ging das Mädchen tiefer ins Wasser und tauchte plötzlich komplett unter.

"Für einen kurzen Moment gelang es der Zweiährigen noch einmal aufzutauchen und leise um Hilfe zu rufen. Danach tauchte das Kind wieder unter", schildert die Polizei.

Die anwesenden Erwachsenen hatten von all dem nichts mitbekommen. Die Polizistin sprang von ihrem Pferd und zog das Kind aus dem Wasser ans Ufer. Bis auf einen riesigen Schrecken blieb es unverletzt.

Die dankbare Mutter kümmerte sich im Anschluss um ihre Tochter. 

Titelfoto: Polizeipräsidium Mittelfranken

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0