Mann liegt blutüberströmt auf der Straße, eine Spur führt die Ermittler zu seiner Freundin

Nürnberg - Eine Frau steht im Verdacht, ihren 20 Jahre älteren Partner in Nürnberg lebensgefährlich verletzt zu haben. 

Der schwer verletzte Mann kam ins Krankenhaus, wo er inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr schwebt. (Symbolbild)
Der schwer verletzte Mann kam ins Krankenhaus, wo er inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr schwebt. (Symbolbild)  © Stephan Jansen/dpa

Der 54 Jahre alte Mann sei mit augenscheinlichen Stichverletzungen vor einem Gebäude gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. 

An einer Tankstelle entdeckten Fahnder kurz darauf die 34 Jahre alte Lebensgefährtin des Mannes - mit Blut an ihrer Kleidung. 

Die Tschechin wurde am Mittwochabend festgenommen, ermittelt wird gegen sie wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. 

Ihr Partner kam in ein Krankenhaus, wo er inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr schwebt. 

Im Laufe des Donnerstags sollte ein Richter entscheiden, ob die Verdächtige in Untersuchungshaft muss. 

Hintergründe der Tat blieben erst einmal unklar.

Titelfoto: Stephan Jansen/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0