Obduktion bestätigt: Frau wurde Opfer eines Verbrechens

Mannheim - Nachdem am Dienstag eine Frauenleiche in Mannheim gefunden wurde, steht nun fest: Die Frau wurde Opfer eines Gewaltverbrechens.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.  © Patrick Seeger/dpa

Die 41-Jährige war gegen 9.45 Uhr in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Gaußstraße im Stadtteil Schwetzingerstadt tot aufgefunden worden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei berichten.

Die Beamten wurden von einer Bekannten der Frau alarmiert. Die Polizei geht aufgrund der Gesamtumstände davon aus, dass die 41-jährige Rumänin erst kurz vor dem Auffinden verstorben ist.

Eine 50-köpfige Sonderkommission bittet die Bevölkerung nun um Hinweise und hat folgende Fragen:

Mit 200 km/h! Mutmaßliche Schleuser flüchten vor der Bundespolizei
Polizeimeldungen Mit 200 km/h! Mutmaßliche Schleuser flüchten vor der Bundespolizei
  • Wer hat am Dienstagmorgen, in der Zeit zwischen 8 und 10 Uhr, in der Gaußstraße und den angrenzenden Straßen, insbesondere der Kleinfeldstraße und des Kleinfeldstegs, verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
  • Wer kann Angaben machen zu Fahrzeugen oder Personen, die sich in diesem Bereich aufgehalten oder verdächtig verhalten haben?

Zeugen werden gebeten, sich unter 0621/1744444 zu melden.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: