Mann (60) hat schweren Unfall: Bei Durchsuchung seiner Wohnung kommt dann Schreckliches ans Licht

Odenbach - Eine 75-Jährige ist am Sonntag in Odenbach (Landkreis Kusel) tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. 

Der 60-Jährige erlitt bei dem dramatischen Unfall schwere Verletzungen.
Der 60-Jährige erlitt bei dem dramatischen Unfall schwere Verletzungen.  © Facebook/Feuerwehr Lauterecken

Nach ersten Ermittlungen wird von einem Tötungsdelikt ausgegangen, wie Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und die Polizei am Abend mitteilten.

Bevor die Polizei die Leiche fand, hatte der 60 Jahre alte Ehemann der Frau morgens auf der Bundesstraße 420 bei Odenbach einen Unfall. 

Er kam mit seinem Auto von der Straße ab und überschlug sich mehrfach. 

Betrüger am Werk: Bei diesem Job-Angebot solltet Ihr vorsichtig sein!
Polizeimeldungen Betrüger am Werk: Bei diesem Job-Angebot solltet Ihr vorsichtig sein!

Er wurde mit einem Hubschrauber mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde die Leiche der Frau in dem Anwesen gefunden, das sie gemeinsam mit ihrem Mann bewohnte.

Ob es einen Zusammenhang zwischen Unfall und mutmaßlicher Tötung gibt, dazu wollte sich ein Polizeisprecher am Abend nicht äußern.

Update, 15.56 Uhr: Haftbefehl gegen 60-jährigen Ehemann erlassen

Nach dem Auffinden einer toten 75-Jährigen in ihrer Wohnung in Odenbach (Landkreis Kusel) hat das Amtsgericht Kaiserslautern Haftbefehl gegen den Ehemann erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht, dass der 60-Jährige seine schlafende Ehefrau mit einer Eisenstange erschlagen habe, teilte die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern am Montag mit.

Der Beschuldigte, der nach Angaben der Staatsanwaltschaft die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, befinde sich auf Grund des von ihm "vermutlich in Selbsttötungsabsicht herbeigeführten" Unfalls in intensivmedizinischer Behandlung. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Er habe sich nicht zum Vorwurf geäußert, die Motivlage sei unklar.

Titelfoto: Facebook/Feuerwehr Lauterecken

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0