Kurios: Erdbeernetz sorgt für Stromausfälle

Offenburg - Kleine Ursache, große Wirkung: Bei Appenweier nahe Offenburg hat ein Erdbeernetz für Stromausfälle gesorgt.

Wie lange die Arbeiten dauern, lässt sich nicht abschätzen. (Symbolbild)
Wie lange die Arbeiten dauern, lässt sich nicht abschätzen. (Symbolbild)  © Sebastian Gollnow/dpa

Wie die Polizei mitteilt, wurde das Netz mutmaßlich durch den Wind hochgewirbelt und verfing sich am Freitagnachmittag im Bereich Zimmern, östlich der B 3, in einer Hochspannungsleitung. 

"Derzeit sind Vertreter des Strombetreibers und eine Polizeistreife vor Ort", schreiben die Beamten. Für die anstehenden Maßnahmen und zur Beseitigung des Erdbeernetzes muss voraussichtlich der Bereich Oberkirch, Zimmern und das obere Renchtal vom Stromnetz getrennt werden. 

"Einzelne Firmen berichten bereits über Stromausfälle", so die Polizei.

Wie lange die Behebungsarbeiten andauern werden, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen. Eine Gefahr für Personen besteht aktuell nicht.

Update: 18.25 Uhr

Erdbeernetz entfernt

Das in der Hochspannungsleitung verfangene Erdbeernetz konnte zwischenzeitlich von der Stromleitung heruntergezogen werden, ohne dass das Stromnetz abgeschaltet werden musste, berichtet die Polizei. 

Und weiter: "Ein erkennbarer Sachschaden ist nach derzeitigen Feststellungen nicht entstanden." 

Inwieweit einzelne Firmen oder Privathaushalte von einem kurzzeitigen Stromausfall betroffen waren, kann aktuell nicht gesagt werden.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0