71-Jährige lag tot in Wohnung: Polizei nimmt Lebensgefährten fest

Offenburg-Zunsweier - Nachdem Ende Oktober der Leichnam einer 71-Jährigen in ihrer Wohnung entdeckt wurde, sitzt nun ihr Lebensgefährte (65) in Haft.

Der 65-Jährige wurde in Niedersachsen festgenommen. (Symbolbild)
Der 65-Jährige wurde in Niedersachsen festgenommen. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

"Nach einer intensiven Beleuchtung des persönlichen Umfeldes der Verstorbenen (...) stießen die Beamten der Ermittlungsgruppe auf verschiedene Ungereimtheiten sowie etliche unrechtmäßige Abbuchungen von ihrem Konto", schreibt die Polizei am Montag.

Demnach wird der 65-Jährige verdächtigt, mit einer ihm nicht berechtigterweise überlassenen EC-Karte eine Vielzahl rechtswidriger Abhebungen getätigt zu haben. 

Nach aufwendigen Recherchen gelang es den Ermittler, den Mann in Niedersachsen aufzuspüren und ihn am vergangenen Donnerstag festzunehmen. 

Er kam am Freitag vor den Haftrichter, sitzt nun wegen Computerbetrugs in Haft.

"In seinen ersten Einlassungen räumte der Festgenommene ein, den Tod seiner Lebensgefährtin verschleiert zu haben", heißt es weiter.

Ob der 65-Jährige auch am Ableben der 71-Jährigen beteiligt war, ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0