Ohne Führerschein und volltrunken: 35-Jähriger verursacht schweren Unfall

Bad Honnef – Weil er vermutlich zu tief ins Glas geschaut hatte, verursachte ein 35-Jähriger am gestrigen Sonntag einen Verkehrsunfall mit großem Schaden, bei dem er sich selbst schwer verletzte.

Der Verletzte Unfallverursacher wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. (Symbolfoto)
Der Verletzte Unfallverursacher wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. (Symbolfoto)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Nach Angaben der Polizei fuhr der Autofahrer gegen 23.50 Uhr bergab auf der Schmelztalstraße in Bad Honnef, als er von der Fahrbahn abkam.

Wenig später kam er dort nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei geparkte Autos.

Der 35-Jährige wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Dumm gelaufen: Besoffener Nissan-Fahrer verwechselt Vorwärts- und Rückwärtsgang
Polizeimeldungen Dumm gelaufen: Besoffener Nissan-Fahrer verwechselt Vorwärts- und Rückwärtsgang

Da ein Atemalkoholtest bereits einen Wert von 1,4 Promille ergab, veranlassten die Einsatzkräfte eine Blutabnahme, da sie vermuteten, dass der Unfall durch den erheblichen Alkoholeinfluss des Fahrers entstanden war.

Bei der Kollision entstand laut Mitteilung der Polizei ein Gesamtschaden von ungefähr 20.000 Euro.

Außerdem soll der Fahrer nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins gewesen sein.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: