Passant entdeckt in Kölner Innenstadt leblosen Mann (†46)

Köln – In der Kölner Innenstadt hat ein Passant (64) am Sonntagmorgen einen toten Obdachlosen (46) gefunden.

Ein Passant hat in der Kölner Innenstadt am Sonntag einen toten Obdachlosen entdeckt. (Symbolbild)
Ein Passant hat in der Kölner Innenstadt am Sonntag einen toten Obdachlosen entdeckt. (Symbolbild)  © 123RF/udo72

Der 46-jährige Mann lag leblos auf dem Mauritiuswall, wie die Polizei am Nachmittag mitteilte.

Der Passant alarmierte die Polizei, doch für den Obdachlosen kam jede Hilfe zu spät.

Die Streifenbeamten hätten noch versucht, ihn zu reanimieren. Als der Notarzt eintraf, habe dieser jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen können.

Laut Polizei stammt der Verstorbene aus der Ukraine. Er soll die Nacht in einem provisorischen Schlafplatz unter freiem Himmel verbracht haben.

Bislang ist unklar, ob der Mann an einer Unterkühlung gestorben ist. So hatte es seit Samstagabend in Köln Minusgrade und Schnee gegeben.

"Hinweise auf ein Fremdverschulden oder suizidales Geschehen liegen bislang nicht vor", so die Ermittler.

Eine rechtsmedizinische Untersuchung soll Klarheit über die Todesursache bringen.

Titelfoto: 123RF/udo72

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0