Drohungen gegen Moschee: 55-Jähriger steckt hinter den Schreiben

Pforzheim - Ein ehemals im Enzkreis wohnhafter Mann hat eingeräumt, Drohschreiben gegen die Pforzheimer DITIB Fatih-Moschee verfasst zu haben.

Die DITIB Fatih-Moschee in Pforzheim.
Die DITIB Fatih-Moschee in Pforzheim.  © Tom Weller/dpa

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, gab der 55-Jährige an, die Mails unter Medikamenteneinfluss geschrieben zu haben. Er lebte zwischenzeitlich in Portugal.

Eine tatsächliche Gefährdung für die Moschee bestand den Angaben nach zu keinem Zeitpunkt.

Sowohl Ende des vergangenen wie zu Beginn dieses Jahres waren mehrere Drohschreiben bei der Moschee eingegangen, woraufhin der Staatsschutz ermittelte.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0