Verdacht auf Drogen: Autofahrerin will besch..., doch das geht mächtig in die Hose!

Pforzheim - Dieser Betrugsversuch ging gehörig in die Hose!

Da verpatztem Betrugsversuch räumte die Frau ein, Kokain genommen zu haben. (Symbolbild)
Da verpatztem Betrugsversuch räumte die Frau ein, Kokain genommen zu haben. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Wie die Polizei am Dienstag berichtet, geschah der Vorfall bereits am vergangenen Freitag. Eine 42-jährige Autofahrerin sollte gegen 22.15 Uhr in der Östlichen Karl-Friedrich-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. 

Dabei bemerkten die Beamten deutliche Anzeichen dafür, dass die Autofahrerin unter Drogen stand. Die Frau sollte einen Drogentest absolvieren. 

Als sie dann den Einsatzkräften den Becher mit dem angeblich frisch von ihr abgegebenen Urin überreichte, wurden jene aber misstrauisch.

Zu Recht: "Letztlich stellte sich heraus, dass die 42-Jährige unbemerkt Apfelsaft aus einer mitgeführten Flasche in den Urinbecher gefüllt hatte."

Darum musste die Autofahrerin eine Blutprobe abgeben und räumte später dann auch den Konsum von Kokain ein.

Sie muss nun mit einer Anzeige und je nach Ergebnis der Blutuntersuchung auch mit Folgen für ihren Führerschein rechnen.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0