Pilzsammlerin verirrt sich im Wald: Suche endet glimpflich

Prichsenstadt - Eine verirrte Pilzsammlerin hat in einem Wald in Unterfranken einen Polizeieinsatz ausgelöst. 

Die Frau kannte sich offenbar nicht in ihrem Sammelgebiet aus (Symbolfoto).
Die Frau kannte sich offenbar nicht in ihrem Sammelgebiet aus (Symbolfoto).  © Ole Spata/dpa

Als es dunkel wurde, rief die 33-Jährige den Notruf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Die Frau hatte offenbar keine Ortskenntnisse. Mehrere Polizisten und der zuständige Jagdpächter durchsuchten daraufhin am Dienstagabend den gesamten Ilmbacher Wald (Landkreis Kitzingen). 

Nach etwa einer Stunde konnte die 33-Jährige wohlauf gefunden werden.

"Sie wurde anschließend ihren Angehörigen übergeben", heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Titelfoto: Ole Spata/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0