Mann bedroht Beamte mit Nagelpistole, dann schießt eine Polizistin

Erdmannhausen - Schüsse im baden-württembergischen Erdmannhausen! 

Rettungskräfte sind im Einsatz.
Rettungskräfte sind im Einsatz.  © SDMG / Hemmann

Wie ein Sprecher der Polizei Ludwigsburg gegenüber TAG24 am Telefon bestätigte, kam es in der Nacht zum Samstag zu einem großen Polizeieinsatz in den Steiggärten. 

Dabei seien in dem Wohngebiet Schüsse gefallen, so der Polizeisprecher. Näheres konnte er allerdings noch nicht sagen. 

Er betonte, zunächst müsse eine Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgen. 

Update 13.39 Uhr: Wie die Polizei nun mitteilte, hatte ein 31-jähriger Mann am Freitagabend gegen 22.30 Uhr eine Polizistin und ihre Kollegen mit einer Akku-Nagelpistole bedroht. Darum schoss die Polizistin dem Mann in den rechten Arm. 

Die Polizei wurde bei dem Mann vorstellig, da er in Verdacht geriet, Reifen von mehreren Autos zerstochen zu haben. "Im Verlauf polizeilicher Ermittlungen und nach Zeugenhinweisen ergab sich ein Tatverdacht gegen den psychisch erkrankten 31-Jährigen", teilte die Polizei mit. Als die Polizeistreife bei dem Mann eintraf, hatte sich der Verdächtige zunächst in einem Zimmer eingeschlossen. Als er dieses dann doch öffnete, zielte er mit der Nagelpistole auf die Beamtin. Als diese ihm schließlich in den Arm schoss, konnte der 31-Jährige überwältigt werden und wurde zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht. Gegen den 31-Jährigen wurde nun von der Staatsanwaltschaft Heilbronn ein richterlicher Unterbringungsbeschluss beantragt, der noch am Samstag vollzogen werden soll. Der 31-Jährige wird dann in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. 

Update 13.02 Uhr: Polizeisprecher Peter Widenhorn äußerte sich nun gegenüber der "Bild": "Ein 31-jähriger Mann wurde beim Einsatz durch einen Schuss verletzt. Kam ins Krankenhaus." Allerdings soll keine Lebensgefahr bestehen. 

Polizisten gehen am Ort des Geschehens ihrer Arbeit nach.
Polizisten gehen am Ort des Geschehens ihrer Arbeit nach.  © SDMG / Hemmann

Neben der Polizei waren auch Rettungskräfte in Erdmannhausen im Einsatz. 

Titelfoto: SDMG / Hemmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0