Polizei klingelt wegen Ruhestörung, Mann stürzt bei Flucht aus fünften Stock!

Neuss/Düsseldorf - Bei einem lebensgefährlichen Fluchtversuch vor der Polizei ist ein 43-Jähriger in Neuss bei Düsseldorf von seinem Balkon im fünften Stock gestürzt.

Laut Polizei ging es nur um Ruhestörung. Der Mann ergriff die Flucht und sprang vom Balkon.
Laut Polizei ging es nur um Ruhestörung. Der Mann ergriff die Flucht und sprang vom Balkon.  © Udo Herrmann/123rf

Ein Busch habe seinen Sturz zwar noch abgemildert, der polizeibekannte Mann habe dennoch schwere Verletzungen erlitten und sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Der Grund, warum die Polizei bei ihm geklingelt hatte, kann die panische Reaktion kaum erklären: Es ging lediglich um ruhestörenden Lärm. 

Die geringe Menge an Cannabis, die in der Wohnung sichergestellt wurde, sei auch kein Grund für den halsbrecherischen Fluchtversuch. 

Neun Männer liefern sich illegales Rennen mit gepimpten Mega-Bikes
Polizeimeldungen Neun Männer liefern sich illegales Rennen mit gepimpten Mega-Bikes

Der Mann habe allerdings unter Drogeneinfluss gestanden. 

Möglicherweise habe er auch aus anderem Grund ein schlechtes Gewissen gehabt.

Titelfoto: Udo Herrmann/123rf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: