Polizei kontrolliert 19-Jährigen mit Trolley und Motorradhelm auf dem Kopf: Der Fund überrascht!

Zittau - Am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr wurden Polizisten auf einen jungen Mann aufmerksam. Der 19-Jährige trug einen Motorradhelm und zog einen Trolley hinter sich her. Misstrauisch geworden kontrollierten sie ihn. Dabei machten sie eine brisante Entdeckung!

Die Polizisten wurden bei einem jungen Mann misstrauisch, der in den frühen Morgenstunden in Zittau unterwegs war. (Symbolbild)
Die Polizisten wurden bei einem jungen Mann misstrauisch, der in den frühen Morgenstunden in Zittau unterwegs war. (Symbolbild)  © 123RF/angela rohde

Bei einer Streife in Zittau auf der Friedensstraße stoppten Polizisten einen jungen Polen.

Wohl auch, um nach seinem triftigen Grund für seinen Aufenthalt im Freien zu fragen: Denn im Landkreis Görlitz gilt wie im Rest Sachsens eine Ausgangsbeschränkung zwischen 22 und 6 Uhr.

Doch der 19-Jährige versuchte zunächst, vor den Beamten zu flüchten. Damit hatte er jedoch keinen Erfolg.

Das ist mega dreist! So will sich Diebin Pfandgeld ergaunern
Polizeimeldungen Das ist mega dreist! So will sich Diebin Pfandgeld ergaunern

Die Uniformierten schnappten ihn nach wenigen Metern und sahen sich seinen Koffer genauer an.

In diesem befanden sich diverse elektronische Geräte, Reinigungsmaterialien, Kleidungsstücke sowie auch mutmaßliches Einbruchswerkzeug. Zudem hatte der Tatverdächtige ein Mobiltelefon der Marke Huawei bei sich.

Schnell stand die Mutmaßung im Raum, dass es sich hierbei um Diebesgut handeln könnte.

Polizisten folgen den Spuren des Koffers im Schnee

Der Mann (19) zog einen Koffer hinter sich her. Darin befand sich Diebesgut. (Symbolbild)
Der Mann (19) zog einen Koffer hinter sich her. Darin befand sich Diebesgut. (Symbolbild)  © dpa/Silas Stein

Die Polizisten folgten den Spuren des Trolleys im Schnee. Diese führten sie zu einem Hauseingang in der nahe gelegenen Schrammstraße. Am Klingelschild stand derselbe Nachname, welcher sich auch an dem Koffer befand.

Die Einsatzkräfte prüften das Gebäude und wurden in ihrer Vermutung bestätigt. Der aufgegriffene Mann hatte sich zuvor gewaltsam Zugang zu dem Haus verschafft!

Er war in drei Kellerboxen eingedrungen, wo er seine Beute im Wert von rund 1000 Euro ergattert hatte.

Plötzlich geht die Hose runter: 20-Jähriger zeigt am Bahnhof einer Frau sein bestes Stück!
Polizeimeldungen Plötzlich geht die Hose runter: 20-Jähriger zeigt am Bahnhof einer Frau sein bestes Stück!

Die Beamten gaben die Gegenstände an die rechtmäßigen Eigentümer zurück. Auch das Huawei-Smartphone stellte sich als Diebesgut heraus.

Es war vor einer Woche in Zittau als gestohlen gemeldet worden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Bei seinem Einbruch hatte er einen Sachschaden von rund 500 Euro verursacht.

Der Kriminaldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: Bildmontage: dpa/Silas Stein & 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: