Polizei stoppt fett getunte Protz-Karre

Monheim – Seine Tuningliebe muss ein 47-jähriger Monheimer nun teuer bezahlen. Bei einer Verkehrskontrolle entdeckte die Polizei Mängel am Mercedes des Mannes und zog diesen umgehend aus dem Verkehr.

Dieser extrem getunte Mercedes S-Klasse wurde von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
Dieser extrem getunte Mercedes S-Klasse wurde von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.  © Bildmontage Polizei Mettmann

Am 30. Juni nahm die Polizei eine Verkehrskontrolle auf dem Berliner Ring in Monheim vor, nachdem sich vorher unzählige Anwohner über gefährliche Fahrmanöver und Lärm durch getunte Autos beschwert hatten.

Bei der Kontrolle stoppten die Beamten einen extrem getunten Mercedes (S-Klasse).

Schon auf den ersten Blick sahen die Polizisten, dass die Reifen viel zu breit für die Radkästen waren. 

Außerdem war das Fahrwerk zu tief eingestellt. Der 47-jährige Fahrer konnte zudem keine Zulassung für den ausladenden Heckspoiler vorlegen.

Deshalb wurde der Wagen zu einer weiteren Prüfung zum TÜV gebracht. Dieser stellte erhebliche Mängel fest. 

Neben den nicht zulässigen Veränderungen der Räder und des Heckspoilers fand der Sachverständige außerdem unzulässige Umbauten am Abblendlicht und der Abgasanlage.

Weiterfahrt gestoppt, Wagen stillgelegt

Daraufhin wurde der Wagen stillgelegt und der Halter aufgefordert, die Mängel umgehend zu beseitigen.

Auch in Zukunft wird die Polizei die Verkehrssituation an der Monheimer Rheinuferpromenade und dem Berliner Ring genau beobachten und Verkehrskontrollen vor Ort durchführen.

Titelfoto: Bildmontage Polizei Mettmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0