Polizei schnappt gesuchten Mann durch Zufall am Flughafen

Düsseldorf – Am Montagabend hat die Bundespolizei am Flughafen Düsseldorf bei einer stichpunktartigen Kontrolle einen gesuchten Mann (43) festgenommen.

Die Bundespolizei hat am Flughafen Düsseldorf einen offenen Haftbefehl vollstreckt. (Symbolbild)
Die Bundespolizei hat am Flughafen Düsseldorf einen offenen Haftbefehl vollstreckt. (Symbolbild)  © 123Rf/olegdudko

Der Bulgare war mit einem Flieger aus Rom eingereist. Bei der Überprüfung des 43-Jährigen entdeckten die Beamten einen offenen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Duisburg.

Der Mann steht unter Verdacht, im Juni 2017 zusammen mit fünf weiteren Beschuldigten versucht zu haben, eine andere Person zu töten.

Damals war ein Mann bewusstlos geschlagen worden. Als einer der Angreifer den Bewusstlosen mit einer Scherbe am Hals verletzen wollte, rettete ein Zeuge wohl durch sein beherztes Eingreifen das Leben des zu diesem Zeitpunkt wehrlosen Mannes.


Die Bundespolizisten nahmen den Gesuchten aufgrund bestehender Fluchtgefahr fest. Ein Haftrichter schickte den Tatverdächtigen in Untersuchungshaft.

Titelfoto: 123Rf/olegdudko

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0