Halbnackter Dieb will Jeans in seiner Unterhose verstecken, dann bemerkt er sein Problem

Lippstadt - Damit hätten die Beamten nicht gerechnet! Ein 35-jähriger Ladendieb aus Lippstadt fand für sein Diebesgut nicht nur ein sehr ungewöhnliches Versteck, sondern hatte auch noch ordentlich Alkohol im Blut.

Der betrunkene Ladendieb fand zwar ein kreatives Versteck, wurde jedoch schnell erwischt. (Symbolbild)
Der betrunkene Ladendieb fand zwar ein kreatives Versteck, wurde jedoch schnell erwischt. (Symbolbild)  © 123rf/fotosenmeer

Am Donnerstag wurde die Polizei gegen 15 Uhr in ein Bekleidungsgeschäft in der Lange Straße gerufen, was sie dort antrafen, sieht man nicht jeden Tag.

Ein Lippstädter betrat den Laden und versuchte offensichtlich eine Jeans zu stehlen. Dabei trug er allerdings lediglich einen Pullover und seine Unterhose. Als wenn das nicht schon genug Aufmerksamkeit erregen würde, wählte er seine spärliche Unterbekleidung auch noch als Versteck für geraubte Ware.

Die Streifenbeamten staunten nicht schlecht, als sie neben der Hose auch noch Socken in der Unterwäsche des Mannes fanden, die offenbar aus einem benachbarten Geschäft stammten.

Imbissbetreiber gesteht: 160 Kilo rohe Hähnchen illegal entsorgt
Polizeimeldungen Imbissbetreiber gesteht: 160 Kilo rohe Hähnchen illegal entsorgt

Und die Verwunderung nahm kein Ende: Als die Polizisten den Übeltäter mit auf die Wache nahmen, stellten sie bei einem Alkoholtest einen Wert von 4,38 Promille fest.

Immerhin: In der Dienststelle stellte die Behörde dem betrunkenen Gauner ein Paar Schuhe und eine Hose aus dem polizeilichen Fundus zur Verfügung.

Titelfoto: 123rf/fotosenmeer

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: