Polizei stoppt BMW-Fahrerin mit über drei Promille: Ein Detail verblüfft noch mehr

Idstein - Dass dieser Vorfall kein größeres Verkehrsdrama nach sich gezogen hat, dürfte man wohl durchaus als Glück bezeichnen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stoppte die Polizei im südhessischen Idstein im Rheingau-Taunus-Kreis eine Autofahrerin, die nicht nur sternhagelvoll, sondern auch nur auf drei Reifen unterwegs war.

Der von der Polizei bei der BMW-Fahrerin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von satten 3,1 Promille. (Archivfoto)
Der von der Polizei bei der BMW-Fahrerin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von satten 3,1 Promille. (Archivfoto)  © dpa/Uwe Anspach

Doch wie war das möglich? Das beantwortete ein Sprecher des südhessischen Polizeipräsidiums am Mittwochabend. Laut dessen Aussagen habe ein aufmerksamer Zeuge den verdächtigen 3er BMW in Idstein gesichtet und umgehend der Polizei gemeldet.

Dies stellte sich als absolut richtig heraus, immerhin hatte das Fahrzeug laut Zeugenaussagen eine ziemlich ramponierte Front und es mangelte schließlich auch an einem Vorderreifen. Durch diesen Hinweis gelang es den Idsteiner Ermittlern den schwarzen BMW im Bereich von Waldems zu lokalisieren und schließlich aus dem Verkehr zu ziehen.

Warum das Auto so beschädigt und zuvor auch sehr besorgniserregend unterwegs war, beantwortete sich ebenfalls ziemlich schnell. Denn schon beim ersten Blick auf die Fahrerin wurde klar, dass diese wohl erheblich einen über den sprichwörtlichen Durst getrunken hatte.

Ein Atemalkoholtest brachte schließlich Gewissheit: Die Anzeige pendelte sich bei satten 3,1 Promille ein. Daraufhin ging es für sie umgehend und ohne Umwege aufs Revier, damit eine Blutentnahme durchgeführt werden konnte.

Aufmerksamer Zeuge meldet BMW mit drei Reifen: Polizei hofft auf weitere Zeugenaussagen

Erste Ermittlungen ergaben bereits, dass die Fahrerin, die in Waldems wohnhaft ist, wohl über einen längeren Zeitraum mit nur drei Reifen durch die Idsteiner Innenstadt gebraust war. Dass sie in ihrem Zustand zuvor einen Unfall gebaut und schließlich Fahrerflucht beging, ist laut den Ermittlern wohl kaum auszuschließen.

Dennoch sollen weitere Zeugenaussagen bei der Aufklärung der Angelegenheit behilflich sein. Wer einen seltsam anmutenden 3er BMW mit fehlendem Vorderreifen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erblickt haben sollte, der sollte sich unter der Rufnummer 06126/93940 an die Idsteiner Polizei wenden.

Titelfoto: dpa/Uwe Anspach

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0