Polizei stoppt Drogenschmuggler mit rund 600 Gramm Kokain im Gepäck

Nettetal - Die Polizei hat an der A61 bei Nettetal einen Kleinwagen gestoppt und zwei mutmaßliche Drogenschmuggler (31 und 43 Jahre) festgenommen. Die Männer hatten satte 600 Gramm Kokain durch die Gegend gefahren.

Autobahnpolizisten haben zwei mutmaßliche Drogenschmuggler (31 und 43 Jahre) festgenommen, die rund 600 Gramm Kokain dabeihatten. (Symbolbild)
Autobahnpolizisten haben zwei mutmaßliche Drogenschmuggler (31 und 43 Jahre) festgenommen, die rund 600 Gramm Kokain dabeihatten. (Symbolbild)  © Uli Deck/dpa

Laut einem Polizeibericht waren Streifenpolizisten am Samstagabend (15. Januar) gegen 21.15 Uhr an der A61 auf einen Kleinwagen aufmerksam geworden, der die Grenze aus dem niederländischen Venlo in Richtung Mönchengladbach passiert hatte.

Die Beamten entschieden sich zu einer Kontrolle und hielten den Wagen schließlich an der Anschlussstelle Nettetal an.

Die beiden Männer aus Italien wirkten nicht nur nervös, sondern machten zudem auch unterschiedliche und unkonkrete Angaben zu ihrem Fahrtziel.

Wegen "abstrakter Bedrohungslage": Düsseldorfer Polizei räumt Weihnachtsmärkte
Polizeimeldungen Wegen "abstrakter Bedrohungslage": Düsseldorfer Polizei räumt Weihnachtsmärkte

Nachdem ein zweites Team am Ort des Geschehens eingetroffen war, machten die Beamten sich an die Durchsuchung des Kleinwagens - und wurden prompt fündig: So entdeckten die Ordnungshüter ein Päckchen mit etwa 600 Gramm Kokain!

Die beiden Italiener wurden schließlich vorläufig festgenommen und ihr Auto sichergestellt.

"Nach Abschluss der ersten Ermittlungen wurden beide Schmuggler einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete", hieß es abschließend.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: