Streit an Haltestelle: Mann bei Messer-Attacke in Kassel schwer verletzt

Kassel - Ein 25 Jahre alter Mann ist in Kassel bei einer Messer-Attacke schwer verletzt worden.

Das Opfer selbst hatte die Polizei alarmiert, die Beamten fanden den 25-Jährigen mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen am Rücken (Symbolbild).
Das Opfer selbst hatte die Polizei alarmiert, die Beamten fanden den 25-Jährigen mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen am Rücken (Symbolbild).  © 123RF/angela rohde

Er sei an einer Haltestelle in Streit mit einem 34-Jährigen geraten, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Das Opfer selbst hatte die Polizei alarmiert, die Beamten fanden den 25-Jährigen mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen am Rücken.

Der mutmaßliche Täter flüchtete am Donnerstag zunächst, konnte aber kurz darauf festgenommen werden.

Es laufen Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Laut Polizei wird geprüft, ob der 34-Jährige in Untersuchungshaft muss.

Die Hintergründe waren zunächst noch völlig unklar, ersten Erkenntnissen zufolge sollen sich die beiden Männer gekannt haben.

Titelfoto: 123RF/angela rohde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0