Polizei zieht Lkw auf der A3 aus dem Verkehr: Die Lenkzeit des Fahrers hat es in sich

Theilheim - Weil er bis zu 26 Stunden ohne Pause am Steuer seines Lkw gesessen hatte, muss ein Fernfahrer 2355 Euro Bußgeld bezahlen. 

Fotomontage: Bis zu 26 Stunden ohne jegliche Pause hatte der 37-Jährige Lkw-Fahrer auf dem Buckel (Symbolfoto).
Fotomontage: Bis zu 26 Stunden ohne jegliche Pause hatte der 37-Jährige Lkw-Fahrer auf dem Buckel (Symbolfoto).  © Montag: 123RF/Jaroslav Frank, Jörg Hüttenhölscher

Wie die Polizei am Montag mitteilte, kontrollierten Beamte am Freitag auf der Autobahn 3 bei Theilheim (Landkreis Würzburg) das digitale Fahrtenbuch des Fernfahrers. 

Dabei stellten sie fest, dass der 37-Jährige die maximale Lenkzeit von zehn Stunden mehrfach deutlich überschritten hatte. 

Außerdem verkürzte er nach Polizeiangaben mehrfach die Ruhezeiten und fuhr teils ohne Fahrerkarte, die die Arbeitszeit aufzeichnet.

Titelfoto: Montag: 123RF/Jaroslav Frank, Jörg Hüttenhölscher

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0