Durchgerostet und zerfetzt: Polizei holt Transporter von der Straße

Mettmann - Ein gutes Auge bewiesen hat am heutigen Montagvormittag ein Motorradpolizist in Ratingen (Kreis Mettmann). Ihm fiel ein völlig maroder Transporter auf und zog das alte Fahrzeug aus dem Verkehr.

Der Transporter war nicht nur äußerlich in einem katastrophalen Zustand - auch im Fahrzeug gab es Schäden und Probleme.
Der Transporter war nicht nur äußerlich in einem katastrophalen Zustand - auch im Fahrzeug gab es Schäden und Probleme.  © Polizei Mettmann (Bildmontage)

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wurde der Beamte gegen 10.50 Uhr auf das alte und rostige Fahrzeug aufmerksam.

Bei der anschließenden Kontrolle haperte es nur so an Mängeln. Gleich mehrere großflächige Durchrostungen waren deutlich zu erkennen. Zudem funktionierte die Feststellbremse nicht mehr und der etwas mehr als 20 Jahre alte Wagen verlor ordentlich Öl.

Für den 70-jährigen Fahrer und auch gleichzeitig Fahrzeugführer ging es auf direktem Wege zum nächsten TÜV.

Vorsicht! Mit dieser dreisten Justiz-Masche versuchen Betrüger Euch abzuzocken
Polizeimeldungen Vorsicht! Mit dieser dreisten Justiz-Masche versuchen Betrüger Euch abzuzocken

Dort wurden anschließend sage und schreibe 40 (!) zum Teil erhebliche Schäden festgestellt. Unter anderem war das Auto an allen tragenden Teilen komplett durchgerostet, die Flüssigkeit er Lenkerunterstützung wurde komplett vermisst.

Beleuchtungsmängel und Mängel am Fahrzeugwerk ließen dem TÜV-Gutachter keine andere Wahl: Das Fahrzeug musste sofort stillgelegt werden.

Gegen den 70-Jährigen wurde umgehend eine umfangreiche Anzeige eingeleitet. Für ihn ging dieser Wochenstart gleich doppelt nach hinten los.

Titelfoto: Polizei Mettmann (Bildmontage)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: